Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Abb.: J.-P. Kasper
CC BY-NC 4.0
Rechteinhaber: FSU, Jena

Jubiläumsbild/Senatsbild von 1858

Beschreibung

Das Gruppenporträt entstand anlässlich des 300. Universitätsjubiläums und wurde 1861 von der Weimarer Großherzogin Sophie der Universität gestiftet.
Zu sehen sind als zentrale Zweiergruppe Kurator Moritz Seebeck und Prorektor Prof. Johann Heinrich Gottlieb Luden (trägt die ebenfalls 1858 gestiftete Rektorkette), umgeben von den Dekanen der vier Fakultäten (Prof. Julius Guyet, Prof. Franz Jordan Ried, Prof. Andreas Gottlieb Hoffmann, Prof. Ernst Friedrich Apelt), am linken und rechten Bildrand abschließend die Pedelle Louis Karl Anton Walther und Leopold Knoblauch mit den Universitätszeptern von 1558.
Die Gelehrtengruppe ist um einen Tisch versammelt, auf dem das kaiserliche Privileg von 1557 zu sehen ist, in dem die Erhebung der Hohen Schule zur Universität Jena bestätigt wird.
Im Fensterausblick ist die Stadtmauer mit Pulverturm zu sehen; dort wehen die schwarz-rot-goldene Fahne der Urburschenschaft und die schwarz-grün-geld Landesfahne des Weimarer Fürstenhauses.
Im Jubiläumsbild werden die Gründungsgeschichte und die gegenwärtige Geschichte an der Jenaer Universität vereint.
Erster Ausstellungsort ab 1862 war die Alte Aula im Collegium Jenense, ab 1908 das neue Universitätshauptgebäude.