Datenquelle:
Deutsche Nationalbibliothek/GND
bevorzugter Name:
Helmuth Karl Bernhard von Moltke
Geburtsdatum:
26. Oktober 1800
Sterbedatum:
24. April 1891
Tätigkeit:
Generalfeldmarschall
Feldmarschall
Lehrer
alternative Namensformen:
Moltke der Ältere
Helmuth von Moltke
Helmuth C. B. von Moltke
Helmut Carl Bernhard von Moltke
... von Moltke
Helmut von Moltke
Helmuth K. von Moltke
Hellmuth C. von Moltke
Helmuth C. von Moltke
Helmut C. von Moltke
Helmut K. Moltke
Hellmuth von Moltke
Helmuth Moltke, Graf von
Helmuth Charles-Bernard Moltke, Graf von
Helmut Karl Bernhard von Moltke
biografische / historische Informationen:
Preussischer Generalfeldmarschall ; 1822 im preußischen Militärdienst, 1835-1839 Militärberater des Sultans in Konstantinopel, 1856 Generalmajor und persönlicher Adjutant des Prinzen Friedrich Wilhelm, des späteren Kaisers Friedrich III., 1857 Chef des Generalstabs, 1866 maßgeblich für die Planung des Preußisch-Österreichischen Kriegs verantwortlich und Förderer der Überordnung des Militärischen über die Politik, 1867-1874 Mitglied des Reichstags des Norddeutschen Bundes und des Deutschen Reichs (Konservative Faktion), 1870 Nobilitierung, 1872 Mitglied des preußischen Herrenhauses, 1888 Ruhestand.
Externe Links:
Gemeinsame Normdatei (GND) im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
Bibliothèque nationale de France
Ostdeutsche Biographie
Wikipedia (Deutsch)
Wikisource
Wikipedia (English)
Kalliope Verbundkatalog
Archivportal-D
Allgemeine Deutsche Biographie (ADB)
Neue Deutsche Biographie (NDB)
Deutsche Digitale Bibliothek
Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)
NACO Authority File
International Standard Name Identifier (ISNI)
Virtual International Authority File (VIAF)
Wikidata
Helmuth Karl Bernhard von Moltke