Datenquelle:
Deutsche Nationalbibliothek/GND
bevorzugter Name:
Cornelia Lüdecke
Geburtsdatum:
1954
Tätigkeit:
Wissenschaftshistorikerin
Meteorologin
Hochschullehrerin
Privatdozentin
alternative Namensformen:
C. Lüdecke
biografische / historische Informationen:
Promotion an der LMU München, 1997-2000 Lehrbeauftragte für Geschichte der Meteorologie an der Fakultät für Physik der LMU. Habil. in Hamburg, seit 2003 Privatdozentin für Geschichte der Geowissenschaften an der Universität Hamburg. Seit 2016 lehrt sie als Professorin. Schwerpunkt: Geschichte der Polarforschung
Zugehörigkeit:
Ludwig-Maximilians-Universität München. Fakultät für Physik
Universität Hamburg
International Academy for the History of Science
Externe Links:
Gemeinsame Normdatei (GND) im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
Wikipedia (Deutsch)
Wikipedia (English)
Kalliope Verbundkatalog
Deutsche Digitale Bibliothek
NACO Authority File
International Standard Name Identifier (ISNI)
Virtual International Authority File (VIAF)
Wikidata
Cornelia Lüdecke