Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
DE-MUS-046026, M20
DE-MUS-046026, M20
Abb.: Hannah Bayer
CC BY-NC 4.0
Rechteinhaber: FSU Jena: Lehrsammlung Botanik

Kreuzblümchen

weitere Abbildungen:

Beschreibung

Darstellung einer der hängenden, an der Pflanze zu Trauben vereinten Blüten. Fünf Kelchblätter, drei davon lanzettlich, klein und grün, die beiden seitlichen größer als die Krone, länglich- rhombisch, blau gefärbt. Zwei Blätter der fünfzähligen, blauen Krone kielartig zusammen gefaltet, auf der Spitze tragen sie ein kammartiges Anhängsel, das am unteren Rand befranst Staubfäden und Stempel umschließt, ein Stück weit mit dem Kiel zu einer Röhre verwachsen, die hinteren drei sind groß, eingerollt und umfassen den Kiel von den Seiten. Im Kiel sitzen die untereinander verwachsenen Staubgefäße und die Fruchtblätter. Der seitlich zusammen gedrückte Fruchtknoten trägt einen geraden Griffel mit zweilappiger Narbe.
50fache Vergrößerung