Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Das Phyletische Museum  und das Freigelände des Botanischen Gartens sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Ab 15. Mai können die Gewächshäuser und ab 18. Mai die Mineralogische Sammlung wieder besucht werden.
Alle anderenMuseen und Sammlungen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Das Sammlungsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Das „Sammlungsportal“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena. Unterstützt wurde es durch den Museumsverband Thüringen e.V. Ziel des Projekts ist es, Objekte der wissenschaftlichen Forschungs-, Schau- und Lehrsammlungen der Friedrich-Schiller-Universität für eine breite Öffentlichkeit im Internet zugänglich zu machen. Die beteiligten Sammlungen sind zentrale Anlaufstellen für vielfältige Forschungsfragen indem sie herausragende Überreste des kulturellen Erbes Europas und darüber hinaus betreuen. Mehr erfahren

Publikationen und Aktuelles

2020

G. S. Levit, U. Hossfeld (2020): Ernst Haeckel, Nikolai Miklucho-Maclay and the racial controversy over the Papuans, Frontiers in Zoology.

https://doi.org/10.1186/s12983-020-00358-w

2019

Heidemann, Stefan, Babett Forster, and Norbert Nebes. Das Orientalische Münzkabinett und die Alphons-Stübel-Sammlung Früher Orientphotographien : Orientalische Sammlungen an Der Universität Jena / Mit Beiträgen Von Stefan Heidemann Und Babett Forster ; Herausgegeben Von Norbert Nebes: Orientalische Sammlungen an der Universität Jena. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2019.

Link zum OPAC

2019

Heidemann, Stefan, Babett Forster, and Norbert Nebes. Das Orientalische Münzkabinett und die Alphons-Stübel-Sammlung Früher Orientphotographien : Orientalische Sammlungen an Der Universität Jena / Mit Beiträgen Von Stefan Heidemann Und Babett Forster ; Herausgegeben Von Norbert Nebes: Orientalische Sammlungen an der Universität Jena. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2019.

Link zum OPAC

Sammlungen