Experimentelle Wissenschaftsgeschichte

Lehr- und Forschungssammlung experimentelle Wissenschaftsgeschichte

Rund 150 wissenschaftshistorische Instrumente – darunter historische Originale sowie Replikationen – umfasst die im Ernst-Haeckel-Haus aufbewahrte Sammlung. Sie dient sowohl der Lehre (Experimentelle Wissenschaftsgeschichte ist ein Wahlpflichtmodul) als auch der Forschung. Außerdem wird sie in Ausstellungsprojekte im Bereich der Wissenschaftswahrnehmung, Technik- und Kunstgeschichte und zunehmend in Schulprojekte eingebunden.

Mikroskop

Mikroskop Foto: Digitalisierung MVT
Mikroskop Foto: Digitalisierung MVT
Zugehörige Sammlung:
Lehr- und Forschungssammlung experimentelle Wissenschaftsgeschichte
Inventarnummer:
EWG_2013_00003
Objekttyp:
Mikroskop
Hersteller:
Schieck, Berlin
Herstellungsort:
Berlin
Datierung:
um 1900
Maße:
Gesamt (Mikroskop): Höhe: 26 cm; Breite: 8 cm; Tiefe: 12 cm
Gesamt (Kasten): Länge: 30 cm; Höhe: 10 cm; Tiefe: 17,5 cm
Material:
Messing
Bemerkung:
Mikroskop mit zusammengesetztem Linsensystem in Holzkasten. Im Kasten sind zusätzlich 7 Linsen und ein Pinzette. Im Kastenrand ist eine Signatur und Seriennummer vermerkt. Das Instrument selbst ist nicht mit einer Inschrift gekennzeichnet.
Literatur:
Vergleichsobjekte:
www.musoptin.com/mikro1.html
Abbildungsrechte:
Ernst-Haeckel-Haus Jena