Kunstsammlung

Kunsthistorisches Seminar und Kustodie

Die Kustodie betreut die Denkmäler und den Kunstbesitz der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Die bereits im 16. Jahrhundert gegründete Kunstsammlung umfasst weit über 1.300 Gemälde, Grafiken, Skulpturen, Universitätsmedaillen und andere kunsthandwerkliche Gegenstände. Es ist ein besonderer Brauch an der Universität Jena, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Kunstwerke der Kustodie zur Ausgestaltung ihrer Diensträume leihweise zu überlassen. Außerdem verwahrt die Kustodie die Universitätsinsignien und die Talare für akademische Festveranstaltungen.
Zu den zentralen Objekten der Sammlung zählen eine Bildnisreihe Jenaer Professoren aus fünf Jahrhunderten, Monumentalgemälde bedeutender Künstler wie Ferdinand Hodler, Ludwig von Hofmann und Erich Kuithan sowie Sulpturen u.a. von Auguste Rodin. In der Kunstsammlung sind auch Beispiele moderner Kunst von Frank Stella, Imi Knoebel, Emil Schumacher u.a. vertreten.



Porträt Samuel Ersch

Porträt Samuel Ersch Foto: Friedrich-Schiller-Universität Jena: Kustodie
Zugehörige Sammlung:
Kustodie
Inventarnummer:
GP 277
Klassifikation:
Malerei
Objekttyp:
Gemälde
Datierung:
Anfang 19. Jahrhundert
Maße:
Gesamt (lichte Weite): Höhe: 32 cm; Breite: 25 cm
Material:
Papier: verglast
Technik:
Pastell
Bemerkung:
Porträt Samuel Ersch

Brustbild mit geringer Wendung nach links, Kopf und Blick zum Betrachter. Blauer Frack, weißes Hemd und Halstuch. Schmaler, jugendlich wirkender Kopf mit vollen Lippe, blonden, glatten Haaren, die in Strähnen in die Stirn fallen, hellbraune Augen. Bildgrund braun, rechts vom Kopf aufgehellt. Schmuckrahmen nach historischem Vorbild, vermutlich Anfang 20. Jh.: rotbraune Leiste mit schwarzen, aufgesetzten Eckquadraten.
Abbildungsrechte:
Friedrich-Schiller-Universität Jena: Kustodie