Experimentelle Wissenschaftsgeschichte

Lehr- und Forschungssammlung experimentelle Wissenschaftsgeschichte

Rund 150 wissenschaftshistorische Instrumente – darunter historische Originale sowie Replikationen – umfasst die im Ernst-Haeckel-Haus aufbewahrte Sammlung. Sie dient sowohl der Lehre (Experimentelle Wissenschaftsgeschichte ist ein Wahlpflichtmodul) als auch der Forschung. Außerdem wird sie in Ausstellungsprojekte im Bereich der Wissenschaftswahrnehmung, Technik- und Kunstgeschichte und zunehmend in Schulprojekte eingebunden.

Universaljuwel

Universaljuwel Foto: Digitalisierung MVT
Universaljuwel Foto: Digitalisierung MVT
Zugehörige Sammlung:
Lehr- und Forschungssammlung experimentelle Wissenschaftsgeschichte
Inventarnummer:
EWG_2013_00005
Objekttyp:
Kamera
Hersteller:
Zeiss, Carl Friedrich
Herstellungsort:
Jena
Datierung:
Anfang 20. Jahrhundert
Maße:
Gesamt (zusammengeklappt): Höhe: 23,5 cm; Breite: 22,5 cm; Tiefe: 10 cm
Gesamt (auseinandergezogen): Höhe: 23,5 cm; Breite: 22,5 cm; Tiefe: 54,5 cm
Material:
Kunstleder: Korpus
Baumwolle: Vorhang
Glas: Linse
Aluminium: Rahmen
Bemerkung:
Bei der Klappkamera Universaljuwel handelt es sich um eine Fotoplattenkamera, die in zugeklapptem Zustand transportgünstige Maße aufweist. Mittels eines Ziehharmonikaschachtes lässt sich der Fokus der Kamera um ein Vielfaches vergrößern. Durch Justierräder lässt sich die Linse zudem heben und senken. Es handelt sich um ein Modell, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Zeiss produziert wurde.
Abbildungsrechte:
Ernst-Haeckel-Haus Jena