Aus dem Phyletischen Museum
Wolfspräparat
(Foto Gunnar Brehm)

Prof. Dr. Martin Fischer
martin.fischer@uni-jena.de

Phyletisches Museum
Erbertstraße 1
07743 Jena
Deutschland
Tel. +49 (0) 3641 949 140

Öffnungszeiten:
Di-Fr 9-13 Uhr, 14-17 Uhr
Sa/So 10-16 Uhr

Homepage

Rendezvous mit dem Wolf

01.02.2014
Das Habituspräparat eines Wolfes wird zur Zeit im Rahmen der Sonderausstellung 'Wolf und Wildkatze' im Medusensaal des Phyletischen Museums gezeigt (im Bild ist auch eine Wildkatze zu sehen). Das Exemplar stammt aus dem Tiergehege Chemnitz und wurde 1990 vom Präparator Matthias Krüger angefertigt. Bei solchen Habituspräparaten wird die Haut samt Fell abgezogen und gegerbt. Die Haut wird dann über einen individuell vorgefertigten Modellkörper gezogen, der aus Draht und Holzwolle besteht, so dass das Objekt insgesamt sehr leicht ist. Die Knochen des Tieres werden separat aufbewahrt; die Augen sind aus Glas.

Die Ausstellung "Wolf & Wildkatze" ist bis zum 19.03.2014 zu sehen.

Inventarnummer: Mam 2371
Weibchen, Tiergehege Chemnitz, 1990
Präparator: Matthias Krüger
Länge ca. 140 cm, Höhe ca. 70 cm, Breite ca. 30 cm

Dr. Gunnar Brehm