Antike Kleinkunst

Sammlung Antiker Kleinkunst

Diese repräsentative akademische Sammlung vereint Stücke aus allen wesentlichen klassisch antiken Kunstlandschaften. Sie wird ergänzt durch einige – auch international – herausragende Sammlungskomplexe, so z.B. des italienischen Sammlers Cavaliere Giovanni Pietro Campana (Attische Vasen, etruskische Keramik), Ankäufe des Jenaer Altphilologen Carl Wilhelm Göttling (Jenaer Maler, Weihgeschenke aus Olympia, Bronzen) und weitere überragende Einzelobjekte (Kultgefäß mit Hirschprotomen).

Seit 1846 war sie zusammen mit einer umfangreichen Sammlung von Gipsabgüssen antiker Plastik Teil des Archäologischen Museums der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Dieses überstand zwar nahezu unbeschadet den 2. Weltkrieg, wurde aber 1962 aus Raumnot aufgelöst.

Heute wird Sammlung regelmäßig in die Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls für Klassische Archäologie eingebunden. Student*innen erhalten dadurch die Möglichkeit zur Arbeit mit Originalen. Im Rahmen von Übungen, Praktika und studentischen Abschlussarbeiten werden immer wieder Teile der Sammlung wissenschaftlich bearbeitet und z.T. erstmals publiziert.

Kontakt

Dr. Dennis Graen
dennis.graen@uni-jena.de

Institut für Altertumswissenschaften
Fürstengraben 1
07743 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 944 827

Antikensammlungen
Carl-Pulfrich-Str. 2
07745 Jena

Führungen und Besuch sind jederzeit auf Anfrage möglich.