Deutsches Optisches Museum

Deutsches Optisches Museum (D.O.M.)

Die Stiftung Deutsches Optisches Museum (D.O.M.) nimmt sich der umfassenden Weiterentwicklung des Museums an. Grundlage bildet die einmalige Sammlung aus der Welt der Optik, von der derzeit nur ein Bruchteil gezeigt wird. Zum Bestand dieser Sammlung gehören sowohl über 1.000 Mikroskope aus fünf Jahrhunderten, als auch mehrere tausend Brillen und ophthalmologische Instrumente vom ausgehenden Mittelalter bis in die Gegenwart. Zu den insgesamt über 20.000 Objekten zählen darüber hinaus zahlreiche Fernrohre und wissenschaftliche Meßgeräte der Optiker aller Art.

In den nächsten Jahren wird das D.O.M. zu einem forschenden interaktiven Museum entwickelt. Dazu wird neben der Historie gleichermaßen die modernsten Erkenntnisse der Optik & Photonik erlebbar gemacht und die Sammlung für eine objektbasierte Forschung erschlossen werden.

Kontakt



Prof. Dr. Timo Mappes
timo.mappes@deutsches-optisches-museum.de
Leiter

Stiftung Deutsches Optisches Museum
Carl-Zeiss-Platz 12
07743 Jena, Germany

Mobile: +49 160 9114 2337
Fon:     +49 3641 22 15 81

Dienstag bis Freitag 10:00-16:30
Samstag und Sonntag 11:00-17:00