Sonderausstellung 27. Mai - 28. Juni 2019 | Geschlossen am Donnerstag 30. Mai und Montag 10. Juni 2019 | Ausstellungskabinett UHG E 0025, Fürstengraben 1, 07743 Jena | Mo-Fr 11:00 - 16:00 | Eintritt frei | Barrierefrei (Eingang Fürstengraben)
(Grafik Bernd Adam)

Gold & Kupferblau. Restaurierte Schätze aus den Sammlungen der Universität Jena

23.05.2019
Die Universität Jena beherbergt und betreut über 40 wissenschaftliche Sammlungen mit Objekten, die der Ausbildung junger Wissenschaftler und der Forschung dienen, aber auch attraktive Leihgaben für Ausstellungen sind. In den vergangenen Jahren hat sich eine erfolgreiche Kooperation mit dem Studiengang Konservierung und Restaurierung an der FH Erfurt entwickelt. Dort werden seit 1994 RestauratorInnen ausgebildet. Die Vermittlung kunstwissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen und technologischen Wissens ist Grundlage des Studiums. Die manuellen Fertigkeiten werden in spezialisierten Werkstätten vermittelt. Die Studierenden werden befähigt, die ihnen anvertrauten Objekte einer adäquaten Behandlung zuzuführen, indem sie Konzepte entwickeln, diese sachgerecht umsetzen und präventive Maßnahmen zur Erhaltung, einschließlich einer möglichen Präsentation vorschlagen.

Die Objekte in dieser Ausstellung wurden im Rahmen von studentischen Abschlussarbeiten sowie weiterführende Auftragsarbeiten von AbsolventInnen der FH Erfurt wissenschaftlich bearbeitet und restauriert. RestauratorInnen an der Universität Jena geben ergänzend einen Einblick in ihre Arbeit zur Bewahrung der Universitätssammlungen.

Zum Download:
Flyer zur Ausstellung
Plakat zur Ausstellung
Texttafeln zur Ausstellung
Flyer zum Workshop